aes-rs

Der Natur – und Kunstgarten der Albert-Einstein-Schule - ein Ort der Begegnung, Entspannung und des Lernens


Claudia Güttner, die Fördervereinsvorsitzende und Martina Gathen, die Schulleiterin, gaben den Startschuss. Sie finden die Attraktivität der beiden Pausenhöfe mehr als bescheiden. Sie nahmen deshalb den Remscheider Schulpreis als Anlass, ein Projekt anzustoßen. Der Schulgarten am Gebäude 1 soll zu einem attraktiven Ort der Begegnung, der Entspannung und des Lernens umgestaltet werden. Für die Realisierung des Projekts ist ein Zeitraum von zwei Schuljahren vorgesehen. Am Ende des Schuljahres 2018/19 soll der umgestaltete Schulgarten eingeweiht werden. Möglichst viele Klassen und Lerngruppen sollen an der Realisierung des Projektes beteiligt werden. Auch die Elternschaft und Sponsoren aus Remscheid sollen gewonnen werden.

mehr dazu -->




AES-Anti-Drogen-Parcours Kenn Dein Limit! im Schuljahr 2017/2018


Impressum

Copyright © 2010-18 (ZIE)