Gesundheitstag an der AES unter dem Motto

 

„Albert-Einstein-Schule bewegt sich … Gesundheit verein(t)

 

 

Der Gesundheitstag  unter dem Motto: "Albert- Einstein-Schule bewegt sich... - Gesundheit verein(t)" ist eine ganztägige Veranstaltung für Kinder und Jugendliche an der Albert-Einstein-Schule, der sie zum Sporttreiben motivieren möchte und den Beitrag des Sports für die Gesundheit aufzeigen möchte. In Kooperation mit dem SC Bayer Wuppertal konnten viele Partner gewonnen werden, die eine Mitmachaktion oder einen Workshop anboten. Um die Motivation zu erhöhen wurden  Trendsportarten wie Kinnba, Mixed Material Arts, Cross Fit oder Le Parcours präsentiert. Neben der Präsentation von Trendsportarten wurde in Form einer Mitmachmesse zu den Themen Gesundheit und gesunder Ernährung informiert. Eine ganze Anzahl Remscheider Vereine hatte die Möglichkeit, für ihr Sportangebot zu werben.

 

Was sind die Ziele?

 

*  Am Gesundheitstag sollen Kinder und Jugendliche motiviert werden, in ihrer Freizeit mehr Sport zu treiben. Ihnen soll die Freude an der Bewegung vermittelt werden, aber auch die Erkenntnis, dass das regelmäßige Sporttreiben ein wichtiger Beitrag für eine gesunde Lebensführung ist und Herz- Kreislauferkrankungen vorbeugt.

*  Der Gesundheitstag will auch einen Beitrag für die gesundheitliche Aufklärung leisten. Deshalb soll in Form einer Mitmachmesse über die Funktion der menschlichen Organe oder auch eine gesunde Lebensführung aufgeklärt werden.

*  Auf dem Gesundheitstag sollen die teilnehmenden  Remscheider Sportvereine ihr vielfältiges Angebot vorstellen und dafür werben, in einem Verein Sport zu treiben.

 

Wie ist der Tag abgelaufen?

 

Am Montag, den 01.02.2016,  führten wir in Kooperation mit dem SV Bayer Wuppertal den ersten Gesundheitstag der Albert-Einstein-Schule unter dem Motto "Albert Einstein bewegt sich... - Gesundheit verein(t)" durch.

 

Der Gesundheitstag wurde  im Bayer-Sportpark, Unten Vorm Steeg, 42329 Wuppertal, durchgeführt.

 

Es nahmen die Jahrgänge 6 und 8-10 daran teil. Der Zeitplan sah dabei folgende Staffelung vor:

 

Gruppe 1: Jahrgänge 6 und 9; 9-12 Uhr

 

Gruppe 2: Jahrgänge 8 und 10; 12-15 Uhr

 

Die Klassen reisten gemeinsam mit ihren Klassenlehrern mit Bussen der Stadtwerke Remscheid/Wuppertal bzw. dem öffentlichen Nahverkehr an (die Klassenlehrer erhielten dazu einen gesonderten Plan).

Die Kosten für den gesamten Tag (inkl. des Transfers) beliefen sich auf 8,-€ pro Schüler. Es bestand darüber hinaus die Möglichkeit, ein Schul-T-Shirt des Gesundheitstages für 4,-€ zu erwerben.

 

 

 

 

Wer war waren unsere Partner?

 

Der Gesundheitstag wurde im Rahmen eines Kooperationsprojekts mit dem SV Bayer Wuppertal organisiert. Ansprechpartnerin beim SV Bayer Wuppertal ist Nathalie Gawenat.

 

Schulische Ansprechpartner und Organisatoren waren die Sportlehrer Patrick Taeger und Dominik Magnus.

 

Für das Themenfeld Kopf und Seele haben sich folgende Institutionen  und Vereine beteiligt: AOK Rheinland/Hamburg - Die Gesundheitskasse - Regionaldirektion Wuppertal-Solingen-Remscheid,

 

Für das Themenfeld Power Full haben sich folgende Institutionen  und Vereine beteiligt:

 

SV Bayer Wuppertal, Sportjugend im Sportbund Remscheid e.V., Der Zweiradexperten Elberfeld, Medora Zentrum für Gesundheit und Bewegung

 

Für das Themenfeld Körperkompetenz und -erlebnis haben sich folgende Institutionen, Unternehmen  und Vereine beteiligt:

 

Sanitätshaus Goll und Schracke, Massing GmbH,  Optik Roetzel, Hörgeräte Geers, Medora - Zentrum für Bewegung und Gesundheit, DRK Kreisverband  Remscheid, ADAC Nordrhein, Mensa-Team Albert-Einstein, Landesvereinigung der Milchwirtschaft NRW, Sana-Klinikum-Remscheid GmbH

 


TAE

 

 


->home